HaLi - 1.Damen - Basketball

Archiv - Tagebuch der Saison 2007/2008

So, 2.3.08, Heimspiel gegen BBG BS (66:54 gew.): Das war ein tolles, sehenswertes Spiel und ein super Saisonabschluss. Da wir auch kein Pokal spielen, war dies bis September unser letztes Spiel. Es folgen 6 (!!) basketballspielfreie Monate. Uhu! Aber nochmal zurück zum aktuellen Geschehen: Mitgespielt haben heute die wahnsinns-Anzahl von 9 Spielerinnen: Anja, Anne, Anke, Hilke, Doreen, Moni, Anika, Sabine, Beate. Am Donnerstag ist kein Training, da gehen wir essen.

Do, 28.2.08, Auswärts gegen SG MTV/BG Wolfenbüttel II (58:45 verl.): Frust! Desolates Spiel, in dem nix zusammenging. Wir waren irgendwie völlig von der Rolle. Dabei waren: Doreen, Anne, Beate, Anika, Anja, Hilke, Alex.

Sa, 23.2.08, Auswärts gegen Gifhorn (55:58 gew.): Sensation! Mit nur 7 Leuten fuhren wir nach Gifhorn und gewannen das Spiel! Zwischendurch führten wir sogar mit 10 Punkten, wenn ich mich richtig erinnere. Das hat richtig Spaß gemacht! Kleine Anekdote am Rande: Wir gehen traditionell nach allen Spielen in Gifhorn bei einem Italiener in der Stadt essen. Dies wollten wir auch nach diesem Spiel tun. Anne hatte in der Zeitung vor einiger Zeit gelesen, dass in Gifhorn ein italienisches Restaurant abgebrannt ist und unkte, dass das bestimmt "unser" Italiener war...Wir machten noch unsere Witzchen darüber und mussten dann unangenehm erstaunt feststellen, dass wirklich unser Stammitaliener von dem Brand betroffen war. So mussten wir auf ein sehr nettes Bistro in der Innenstadt ausweichen, was uns auch supergut gefiel. Mitgespielt haben: Doreen, Anne, Moni, Beate, Anika, Sabine, Alex.

So, 17.02.08, Heimspiel gegen SV Fümmelse (53:44 gew.): Das war zum Schluss glücklicherweise ein recht souveräner Sieg. Anfangs sah es nicht ganz so gut aus; wir verpennten ein wenig den Beginn des Spiels (der Klassiker...), kamen dann aber doch ganz gut in den Tritt. Die Mädels von Fümmelse werden echt immer besser und einen Sieg hätten wir dem engagiert spielenden Team auch gegönnt. Mitgespielt haben: Beate, Doreen, Anne, Hilke, Moni, Anika und Alex

So, 10.2.08, Heimspiel gegen SG MTV/BG Wolfenbüttel II (45:35 gew.): Das hat richtig Spaß gemacht! Die Stimmung im Team war klasse, das Zusammenspiel in offense und defense klasse. Das war so eine richtig runde Sache. Konzentration über die meiste Zeit des Spiels. So kann es in den letzten Spielen weitergehen! Es haben mitgespielt: Anne, Anke, Hilke, Anika, Doreen, Beate, Moni, Alex. Verletzungs-/krankheitsbedingt haben Anja, Silke und Sabine nicht mitgespielt. Kathrin steigt bald wieder ein und saß schonmal mit auf der Bank; Tatiana hat von der Zuschauerbank aus mitgefiebert.

So, 3.2.08, Auswärts gegen Lehrter SV (56:44 verl.): Anjas sms sagte nur, dass das Spiel grausam war. Das Team fuhr nur zu siebt nach Lehrte, davon war wahrscheinlich nur eine Spielerin richtig fit...

So, 20.1.08, Heimspiel gegen ASC Göttingen (52:53 verl.): Mit krankheitsbedingt nur 7 Leuten lief HaLi auf und musste auch noch gegen einen der Schiris spielen. Da gab es einige ziemlich zweifelhafte Pfiffe, die dem Selbsvertrauen des Teams nicht gerade gut taten. Die kämpferische Leistung war total klasse und sehenswert. Schade, dass dieser Kampfgeist heute nicht belohnt wurde! Dabei waren: Anne, Anja, Hilke, Doreen, Sabine, Anika, Beate.

Mi, 9.1.2008, frohes neues Jahr!! Kurzer Statusbericht: Nachdem wir die letzten 3 Spiele des vergangenen Jahres mit jeweils 2 Punkten für uns entscheiden konnten, sind wir beruhigt in die Weihnachtspause gegangen. Vorher hatten wir noch eine zünftige Weihnachtsfeier mit Feuerzangenbowle und anschließendem Bowling (es gab glücklicherweise keine nennenswerten Verletzungen, auch wenn es beinahe ins Publikum fliegende Bowlingkugeln gegeben hätte. Das mit den verschiedengroßen Löchern für die Finger war nicht jeder/m klar. Basketbälle haben halt gar keine ;-). Neben der erfreulichen Tatsache, dass wir, wie schon oben beschrieben, die 3 Spiele gewonnen haben, gab es auch die unerfreulichen Nachrichten: Silke fällt für den Rest der Saison mit einer Knie-Verletzung aus (da sie auch operiert wird, gehe ich von einem echten Knie-Problem aus und nicht von dem 9-monats-Ereignis...). Anne war auch ziemlich aus der Bahn geworfen und musste die letzten Spiele pausieren. Aber sie wird bestimmt morgen wieder ins Trainingsgeschehen eingreifen können. Das erste Heimspiel des neuen Jahres findet am Sonntag, 20.1. zu hause gegen Göttingen statt.

So, 21.10.07, Heimspiel gegen Lehrter SV (58:56 gew.): Es war denkbar knapp.Kurz vor Schluss führten wir eigentlich recht sicher mit 8 Pkten. Zwischendurch war es sogar ein noch größerer Abstand. Aber durch unkonzentriertes Spiel und einige uneffektive Alleingänge wurde das Spiel am Ende dann doch noch zum Krimi. Wirklich glücklich war über den Sieg heute niemand aus dem Team. Hätte ein Unbeteiligter unsere Mannschaft nach dem Spiel auf der Bank sitzen sehen, hätte er angenommen, dass wir verloren haben. Mitgespielt haben: Anja, Silke, Hilke, Beate, Doreen, Anika, Monika, Alex, Sabine, Anne.

So, 14.10.07, Auswärts gegen ASC Göttingen (83:80 verl. nach Verlängerung): Mit nur 7 Leuten ging es nach Göttingen: Moni (neu im Team! Monika Janitschke), Anja, Beate, Doreen, Anne, Hilke, Anika.

So, 7.10.07, Heimspiel gegen Eintracht Hildesheim (72:50 gew.). Nach dem gruseligen Spiel in der vergangenen Woche war das heute eine echte Wohltat. Wir waren leider wieder nur mit 6 Leuten vertreten und hatten vor dem Spiel echt Schiß, dass wir wieder so eine Schlappe erleben wie in Weende, aber das erwies sich zum Glück als unbegründet. 5 von 6 Leuten hatten am Ende des Spiels 4 Fouls...Wäre es hier jeweils zum 5. Foul gekommen, hätten wir ein Spiel 1 gegen 5 gehabt. Ich möchte es mir gar nicht vorstellen. Aber sonst hat es Spaß gemacht. Doreen (23(!)), Beate (10), Alex (16), Anne (12), Hilke (7), Anja (4).

So, 30.09.07, Auswärts gegen SC Weende (60:27 verl.): Grau-en-haft!

So, 23.09.07, Heimspiel gegen TK Hannover (55:46 gew.): Da unser neuer Trainer Detlev nahezu zeitgleich ein Spiel mit seiner anderen Mannschaft hatte, sprang netterweise spontan Andreas Hundt ein und coachte uns, obwohl er eigentlich bei dem herrlichen Wetter lieber Eisessen gegangen wäre. Aber ich denke, uns coachen zu dürfen, ist ja eine tolle Alternative. Wer will schon einen der letzten warmen Frühherbst-Tage draußen verbringen?;-). Danke jedenfalls für's erfolgreiche Coachen. Zur diesjährigen Mannschaftsaufstellung: Anja Böcker, Hilke Junger, Silke Bosse, Anne Carstens, Anika Kleinschmidt, Doreen Lange, Beate Hartung, Alex Schultz, Sabine Grau (heute wegen Krankheit nicht dabei), Kathrin Guderian wird hoffentlich wieder dabei sein, wenn ihr der Nachwuchs ihr wieder ein wenig mehr Zeit gibt. Anke Eidner (trainiert "nur" mit, spielt evtl., wenn Not an der Frau ist). Münzi ist nicht mehr dabei, sie ist zu Börssum gewechselt und steigt zum Jahreswechsel wieder bei uns ein ;-). Tatiana hat eine so kaputte Schulter, dass sie leider nicht mehr spielen darf :-((. Zum heutigen Spiel: Es zog sich kaugummimäßig und wollte kein Ende nehmen. In der ersten "Halbzeit" semmelten wir derartig viele Bälle daneben, dass sich schon fast niemand mehr traute, auf den Korb zu werfen. Da es nicht mehr schlimmer werden konnte, beschlossen wir, es in der 2. Halbzeit anders zu machen und wieder mehr Bälle im Korb zu versenken. Meinen Lieblings-Schiedsrichter werde ich an dieser Stelle nicht kommentieren, sonst hagelt es wieder böse Mails und da habe ich gar keine Lust drauf. (soll ich nicht schreiben, sagen alle, also habe ich es lieber durchgestrichen...). Die Verpflegung mit postspielerischen Getränken lässt in dieser Saison stark zu wünschen übrig. Weder zum Training noch heute zum grandiosen Sieg wurde das passende perlende Getränk gereicht. Ich hoffe, das ändert sich schnell wieder!!! (OK, da ich mit Trikots waschen dran bin, könnte es schwierig werden. Ich habe noch nie dran gedacht, Sekt in die Trikottasche zu packen...)


zurück