HaLi - 1.Damen - Basketball

Archiv - Tagebuch der Saison 2010/2011

So, 27.3.11, letztes Saisonspiel: Heimspiel vs.TSG Königslutter (49:52 verl.): MIST!!! Wir waren soooo dicht dran am Sieg. Aber neben den eigentlichen Gegnerinnen waren leider auch die Unparteiischen gegen uns. 33 Fouls wurde gegen uns gepfiffen; 19 gegen die Gegnerinnen. Das passte nicht zur gefühlten Härte des Spiels. Bände sprach auch, dass Anja erstmals ein technisches Foul wegen Meckerns kassierte. Da war es auch echt schwer, ruhig zu bleiben; zu viele Situationen wurden offensichtlich fehlinterpretiert. ABER: Das war natürlich nicht DER Grund der Niederlage. Wir haben nicht gut getroffen, es gab viele Versuche; auch die Freiwürfe gingen nicht so hochprozentig rein wie die der Gegnerinnen. Wir haben natürlich auch zielgerichtet die beste Freiwerferin (18 Versuche/14 Treffer!) gefoult, als wir so viele Mannschaftsfouls gesammelt hatten, dass es für jedes Foul einen Freiwurf gab. Grmpf. Auch nicht so geschickt. Die 12 Sekunden vor Schluss erwähne ich lieber nicht. Wie lagen 3 Pkt zurück und hatten den Ball.In dieser Situation von kurz hinter der Mittellinie auf den Korb zu schroten ist da wirklich mehr als dämlich! Wär der Wurf drin gewesen (immerhin traf er außen ans Netz und ich hatte vorher visualisiert, dass er reingeht :-)), wär ich echt die Heldin gewesen. So halt die Oberdeppin. Liegt halt immer alles dicht beieinander. Ich konnte mich noch nicht mal sinnlos nach dem Spiel betrinken, weil zu viele Kids in der Halle waren. Werd ich wohl psychologisch aufarbeiten müssen...Achso, ich habe gerade noch gesehen, dass wir das Hinspiel auch mit 3 Pkt verloren haben. Wenigstens Konstanz in der Angelegenheit. Wir hatten trotzdem noch ein gemütliches Beisammensitzen in der Halle zum Saisonausklang. Mitgespielt haben: Hilke, Doreen, Ariane, Anika, Sabine, Katrin, Kathrin, Sabrina, Alex.

Sa, 19.3.11, Auswärts vs. BSC Acosta BS (55:44 verl): Schnief! Als ich im 3. Viertel in die Halle kam, lagen wir nur mit einem Punkt zurück. Ich habe mir sagen lassen, dass wir phasenweise mit bis zu 6 Pkt geführt hatten. Echt schade, dass wir den Tabellenführer nicht besiegt haben :-((. Mitgespielt haben: Doreen, Anna, Hilke, Kathrin, Anika, Sabine, Katrin, Simone, Sabrina, Ariane.

Am kommenden Sonntag findet um 15:00 Uhr unser letztes Saisonspiel in der Cranachhalle statt. Wir machen nach dem Spiel eine kleine Saisonabschlussfeier mit Leckereien und gemütlichem Zusammensitzen. Wer also Lust vor allem von den "Ehemaligen" hat, ist herzlich eingeladen mitzufeiern!!

Sa, 12.3.11, Auswärts vs.SG MTV/BG Wolfenbüttel (37:44 gew.): OK, OK. Es war nicht unsere Glanzleistung. Wir haben uns größtenteils die Verantwortung gegenseitig zugeschoben und uns mit der Manndeckung und der schnellen Reaktion der Gegnerinnen phasenweise unnötig (?) schwer getan. Ich hatte die ganze Zeit (wie auch schon im Hinspiel) das Gefühl, dass die Gegnerinnen jeden Moment anfangen, "richtig" Basketball zu spielen und aufdrehen würden und wir 'ne Riesen-Klatsche kriegen. Aber nichts passierte...Es sah nach einem freudlosen Frust-Spiel auf Seiten der MTVerinnen aus. Eine freudige Überraschung hatte Anja für uns mitgebracht: Eine Postkarte von unserer "Ex"-Mitspielerin Tammy aus Rom, wo sie gerade als Au Pair unterwegs ist. Echt klasse, danke Tammy! Wir haben uns sehr gefreut, von Dir zu hören. Falls Du mal wieder in WF zu Besuch bist: Schau bitte bei uns vorbei (Training / Spiel). Wir freuen uns! Nach dem Spiel waren wir mal wieder schön gemeinsam Essen (schon das 2.oder 3. gemeinsame Event in dieser Saison; Hut ab. Es wäre fast das 4. gewesen, wenn wir nach dem Hardegsen-Spiel noch einen "schönen" Schnellimbiss hätten anfahren können). Mitgespielt haben: Doreen, Catha, Anna, Kathrin, Anika, Ariane, Sabine, Sabrina, Simone, Alex.

So, 27.02.11, Heimspiel vs Hardegsen Baskets (65:31 gew): Klasse, wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung; Anja war krank und wir mussten ihr versprechen, einen rosa Zettel mitzubringen, sonst würde sie sich in die Halle schleppen. Da wir das nicht verantworten konnten, mussten wir gewinnen. Es gab wieder so tolle, sehenswerte Spielzüge, klasse Verteidigung und ein allerbestes 3. Viertel. Wir hatte in der Vergangenheit gerne mal einen Hänger nach der Halbzeitpause und starteten wie Anfänger ziemlich kopflos ins Spiel. Aber heute gewannen wir das 3. Viertel locker mit 21:7!!! Wahnsinn!! Ich kann es gar nicht richtig glauben, dass wir im Hinspiel mit 3 Pkt verloren hatten. Es gab auch bis auf einen "Ausreißer" (Doreen mit 23 Pkt!!) eine gleichmäßige Punkteverteilung. So kann es echt weitergehen...Mitgespielt haben: Doreen, Catha, Anna, Hilke, Kathrin, Anika, Sabine, Katrin, Ariane, Simone, Sabrina, Alex.

So, 20.02.11, Auswärts vs.SCW Göttingen 2 (60:44 gew.): Das Spiel fand um 10 Uhr in Gö statt. Das bedeutete, um halb acht aus WF losfahren (!) und zeugt doch echt von Idealismus (oder Blödheit ;-)), sich für das geliebte Hobby an einem kalten Sonntagmorgen so früh aus dem Bettchen zu pellen. Noch dazu ohne Trainerin, da Anja fast zeitgleich ein Spiel mit Catha und den Fümmelser Mädels hatte. Aber so früh am Morgen merkt der Körper scheinbar auch noch nicht so genau, dass er sich auf dem Feld bewegen muss und der Autopilot ist eingeschaltet. Klappte jedenfalls hervorragend. Super Verteidigung, aus einem Guss. Sehr sehenswerte Szenen im Angriff und vor allem eine geschlossene Meisterleistung. jede brachte sich auf die eigene Art ein. Als Anfeuerung von außen; mit super-Einsatz auf dem Feld. Ohne Gezicke und mit guter Laune. Was will frau mehr? Unschön war, dass die Rückfahrt ohne einen Boxenstopp in einem bekannten Schnellrestaurant stattgefunden hat, weil die Navi eines namhaften Automobilherstellers sich kein diesbezügliches Sonderziel entlocken ließ. Grmpf. Das gibt Haue! Dabei waren "nur" 9 Spielerinnen: Doreen, Anna, Hilke, Kathrin, Katrin, Anika, Sabine, Ariane, Alex.

So, 6.2.11, Heimspiel vs. SC Weende-Gö 3 (71:42 gew.): Ein rundum gelungenes Spiel, das Spaß gemacht hat. Ich denke, alle Mädels hatten eine ausreichende und gute Zeit auf dem Feld. Die Weenderinnen waren nur zu sechst angereist, unsere Bank war rappelvoll und wir spielten mit insgesamt 12 Spielerinnen. Alle da, ich glaube, das war das erste Mal in dieser Saison. Wir mussten sogar an die Bank anbauen und noch einen Kasten hinstellen. Und jetzt sind wir auf dem zweiten Platz der Tabelle. Das wird eine spannende Rückrunde!! Mitgespielt haben: Doreen, Catha, Anna, Hilke, Kathrin, Katrin, Anika, Sabine, Sabrina, Ariane, Simone, Alex

Sa, 29.01.11, Auswärts vs. MTV Gifhorn (41:56 gew.): Sensation! Wir haben gegen unseren Angstgegner Gifhorn gewonnen. Ich muss nochmal im Archiv wühlen, aber ich glaube, das müsste Sieg Nr. 2 gegen GF gewesen sein. Sonst verlieren wir gern konsequent entweder hoch oder knapp mit einem Punkt. Aber so einen Sieg gab es noch nicht. Gut, die Zeichen sprachen für uns: Gifhorn trat krankheitsbedingt nur zu siebt an und zwei Spielerinnen mussten mit 5 Fouls vom Feld, so dass von da an der Druck auf uns nachließ und wir die zuvor herausgespielte hohe Führung gut halten konnten. Vorher gab es ein tolles Zusammenspiel und eine gute Verteidigung. Wir hatten diesmal allerdings auch gute Maskottchen dabei: Mit zwei Einhörnern scheint das Glück auf unserer Seite zu sein. Rosalie und Rosalie müssen jetzt scheinbar immer mit in die Halle kommen. Mitgespielt haben: Doreen, Catha, Anna, Hilke, Kathrin, Anika, Sabine, Sabrina, Ariane, Simone, Alex.

So, 23.01.11, Heimspiel vs. TG Münden (43:38 gew.): Das neue Spieljahr fängt ja echt gut an! Ich hab mir berichten lassen, dass es einen grandiosen Start ins Spiel mit einer recht hohen Führung gab. Nach der Halbzeit war aber eine andere HaLi-Mannschaft aus der Umkleidekabine gekommen. Es muss sich hier um unterirdische Doppelgängerinnen gehandelt haben, denn es war nichts mehr von der Spielweise der ersten Halbzeit zu erkennen. Aber auch die Doppelgängerinnen fanden wieder ins Spiel, so dass wir den Sieg retten konnten. Nächstes Spiel dürfen die nicht wieder mitspielen...Dabei waren: Doreen, Catha, Anna, Hilke, Kathrin, Anika, Sabine, Sabrina, Ariane, Simone.

So, 16.01.11, eigentlich hätte heute ein Heimspiel gegen BG 74 Göttingen stattfinden sollen, aber das Team aus Göttingen hat die Mannschaft zurückgezogen, so dass das erste Spiel 2011 ausgefallen ist.

So, 12.12.10, auswärts vs. TSG Königslutter (53:50 verl.): Die sms, die mich nach dem Spiel erreichte, lautete: "Leider mit 3 Punkten verloren. 5 Leute mit 5 Fouls raus". Oha, das ist heftig. Ich kann mich höchstens mal an 2 Leute mit 5 Fouls während eines Spiels erinnern. Aber gleich 5??? Was war da los?? Wenn alles planmäßig gelaufen ist, haben 10 Leute mitgespielt: Doreen, Simone, Catha, Anna, Hilke, Kathrin, Ari, Anika, Sabine, Sabrina.

So, 5.12.10, zu hause vs BSC BS (32:44 verl.): Mistcato! Irgendwie sind wir ein digitales Team. Entweder wir spielen so klasse und wie aus einem Guss wie am letzten Sonntag oder wir spielen zwar kämpferisch stark, aber die Belohnung im Angriff in Form von Korberfolgen fehlt. So war es leider in diesem Spiel. Zum Viertel war es eher ein Handball-Ergebnis im einstelligen Bereich. Verteidigung klasse, aber wie gesagt, im Angriff ging wenig rein. Bei den Gegnerinnen glücklicherweise auch, so dass wir über lange Phasen führten. Aber beim BSC platzte irgendwann der Knoten und sie trafen besser als wir. Mitgespielt haben: Doreen, Catha, Anna, Hilke, Kathrin, Simone, Katrin, Ari, Anika, Sabine, Alex.

So, 28.11.10, zu hause vs. SG MTV/BG WF (73:28 gew.): So eine Überraschung! Wir hatten fest damit gerechnet, überrannt und von den jungen Mädels an die Wand gespielt zu werden. Aber das ist erstaunlicherweise nicht eingetreten. Wir führten von Beginn an deutlich und die MTVerinnen fanden nicht richtig ins Spiel. Ob es an unserer Zonenverteidigung lag, gegen die kein wirksamer Angriff zu Stande kam? Ich weiß es nicht, aber uns hat das Spiel großen Spaß gemacht. Das Zusammenspiel klappte toll, sehenswerte Spielzüge waren zuhauf dabei und die meisten Wurfversuche konnten in Punkte umgewandelt werden. So kann es definitiv weitergehen :-)). Mitgespielt haben: Doreen, Catha, Sabrina, Anna, Hilke, Kathrin, Ari, Anika, Sabine, Alex.

Sa, 13.11.10, auswärts vs. Hardegsen Baskets (37:34 verl): OKOK, so war es nun auch wieder nicht gemeint...gewinnen ist doch besser!!

So, 7.11.10, zu hause vs. SCW Göttingen 2 (65:25 gew) schon wieder...

Sa, 30.10.10, auswärts vs. SCW Göttingen 3 (36:60 gew.): Zu diesem Spiel kann ich leider wegen persönlicher Abwesenheit noch nicht so richtig was schreiben, außer, dass ich mich über den Sieg total freue! Aber zu denken gibt es mir schon, dass ohne mich gewonnen wird ;-)).

So, 3.10.10, zu hause vs. MTV Gifhorn (36:47 verl.): Ich dachte, dass wir gegen Gifhorn komplett untergehen würden. Aber weit gefehlt. Bis zum 4. Viertel hielten wir super mit und führten sogar phasenweise. Aber irgendwie reichte die Kraft und Konzentration nicht bis zum Schluss. Erfreulich war, dass Doreen wieder mitspielte und ordentlich wirbelte! Die Verteidigung klappte wieder super und alle haben super gekämpft! Bine hat sich in jeden Ball reingekrallt. Einzig der erfolgreiche Abschluss im Angriff fehlte. Die Stimmung in der Halle war wie immer klasse; viele Ehemalige fanden den Weg in die Halle; die Kiddies vergnügten sich klasse; das ist HaLi!! Mitgespielt haben: Kathrin, Katrin, Hilke, Catha, Simone, Sabrina, Doreen, Anna, Sabine, Anika, Alex.

Sa, 25.09.2010, Auswärts vs. Hann-Münden (45:41 verl.): Schade; wir haben phasenweise echt klasse gespielt und uns innerhalb der letzten Vorbereitungspiele echt gesteigert. Nach dem ersten Testspiel gegen Königslutter dachte ich schon "oha, das wird ja was werden...". Dafür, dass wir noch nicht eingespielt sowie komplett neu zusammengesetzt sind, war das Ganze schon ok. Wir waren zeitweise leider ein wenig faul in der Verteidigung und kassierten einfache Punkte. Im Angriff standen wir uns oft auf den Füßen und schafften es nicht, Wege freizuräumen und zum Korb zu ziehen. Außerdem war es sau-anstrengend. Die Gegnerinnen waren gefühlte 25 Jahre jünger als ich und flink.Glücklicherweise auch nicht so erfahren wie wir ;-)). Nach dem Spiel waren wir noch gemeinsam im Pizza Eck essen (mit vollem Bauch ist so eine knappe Niederlage doch besser zu verkraften), bevor es auf die weiteste Heimreise dieser Saison ging. Dabei waren: Kathrin, Katrin, Sabrina, Sabine, Simone, Catha, Anna und Alex. NACHTRAG: Dieses Spiel gewannen wir im Nachgang mit 20:0, da die Hann.-Mündenerinnen durch einen Formfehler eine Wertung bekamen...

20.9.2010: Es hat sich superviel getan in dieser neuen Saison. Die Mannschaft ist fast komplett neu zusammengesetzt; viele Spielerinnen haben uns nach der vergangenen Saison aus verschiedenen Gründen verlassen: die Basketballschuhe an den Nagel gehängt (Anne und Beate), sind nach dem Abi aus WF geflüchtet (Luisa, Laura und Tammy: klar, macht man nach der Schule, kommt aber meist wieder zurück ;-)) oder in eine andere Mannschaft gewechselt: Münzi spielt bei unserem "alten" Trainer Andreas Hundt zukünftig bei BBG Braunschweig in der Regionalliga. Ulli bekommt Nachwuchs und steigt hoffentlich nach der Geburt bald wieder ein. Doreen hat ihr Baby bekommen und will auch wieder schnell einsteigen. So standen wir am Ende der letzten Saison mit 6 Spielerinnen "da", die gern weitermachen würden. Es sah allerdings ziemlich unrealisteisch aus. Aber...ein kleines Wunder geschah dann doch: Peu a peu kamen neue Mitspielerinnen zu uns probetrainieren. Und sobald man einmal den Fuß in die Halle gesetzt und bei uns mittrainiert hat, ist man "drin" im Team und hat gar keine andere Chance als am Punktspielbetrieb teilzunehmen. Neu im Team: Simone Dubiel, Anna-Marie Pellnath, Sabrina Meier, Cathalina Brucks und seit letztem Donnerstag eine "alte Bekannte": Ariane Kurze. Nach einigen Diskussionen und Unsicherheiten haben wir beschlossen, in die Punktspielrunde zu starten und das ist auch gut so, denn mit 12 Spielerinnen kann man sich das auch trauen! Da wir uns ziemlich neu einspielen müssen, werden uns einige bittere Niederlagen nicht erspart bleiben, fürchte ich. Aber ich bin gespannt und freue mich schon auf das erste Spiel am Samstag, 25.9. in Hannoversch-Münden.


zurück