HaLi - 1.Damen - Basketball

Archiv - Tagebuch der Saison 2011/2012

So, 11.3.12, Heimspiel vs. SG MTV/BG Wolfenbüttel 3 (61:38 gew.): So, letztes Saisonspiel und ein teures Vergnügen für Coach Anja! Sie hat versprochen, dem Team eine Kiste Sekt zu spendieren, wenn die letzten 3 Saisonspiele gewonnen werden. Ich würde sagen: Jo!! Ein toller Durchmarsch mit einem krönenden Abschluss. Geplant war noch das traditionelle Sit-in nach dem Spiel in der Halle; mehr konnte ich bei Redaktionsschluss noch nicht in Erfahrung bringen. Mitgespielt haben: Simone, Katrin (5), Kathrin (6), Leonie (4), Anika (6), Doreen (10), Elle (9), Münzi (13), Ulli (8), Leonie (4)

So, 4.3.12, Auswärts vs. SG MTV/BG Wolfenbüttel 2 (38:51 gew.): Yeah! Nicht schön, aber gewonnen! Es war leider nur ein Schiri zum Pfeifen da, was zur unnötigen Härte und Ruppigkeit des Spiels beitrug; einige unschöne Spielszenen hätten sicherlich durch pfeiferisches Eingreifen vermieden werden können. Aber wir haben die Niederlage des Hinspiels wieder gutgemacht und sind unserem Ziel nähergekommen, bis zum Saisonende kein Spiel mehr zu verlieren. Gelingt uns das, bekommen wir von unserem Coach Anja eine Kiste Sekt geschenkt. Apropos: Der muss dann natürlich auch getrunken werden. Es ist heute nach dem Spiel unverzeihlicherweise vergessen worden, eine Sieg-Flasche zu köpfen. Das sollte nicht noch einmal passieren! Kleiner Hinweis in eigener Sache: Wir haben jetzt endlich ein schickes neues Mannschaftsfoto auf der HaLi-Homepage! Danke an Ari, die sich leider am Donnerstag beim Training verletzt hat und heute nicht mitspielen konnte. Mitgespielt haben: Simone (6), Kathrin (4), Anika (4), Elle (13), Münzi (7), Ulli (6), Leonie (11), Sabine, Aushilfe Alex.

So, 26.02.12, Heimspiel vs. MTV GF (51 : 39 gew.). Mit diesem Sieg steht dem Aufstieg in die Oberliga nichts mehr im Wege!! Mitgespielt haben: Simone (2), Katrin, Kathrin (6), Anika (6), Doreen (10), Elle (9), Münzi (10), Ulli, Leonie (8).

So, 12.02.12, Heimspiel vs. SV Fümmelse (59:43 gew.): SAGENHAFT!!! Das Spiel der Spiele! Tabellenerster (WIR!!!) gegen Tabellenzweiten (Fümmelse). Die Halle war brechend voll mit Zuschauern, viele mussten sogar stehen und auch die Fümmelserinnen hatten ihre Fans mitgebracht. Eine tolle Stimmung! Bis zum 3. Viertel gestaltete sich das Spiel sehr knapp; es gab zahlreiche Ballverluste in der Zone beim Zug zum Korb. Die Defense der Fümmelserinnen war wie gewohnt aggressiv und zupackend. Die Freiwurfquote bei uns betrug 64%, 62% bei Fümmelse. Also auch hier ein ausgeglichenes Verhältnis. Wir spielten erstmals eine neu-eingeübte Zonen-Verteidigung, die auch auf Anhieb sehr gut klappte und die Gegnerinnen irritierte. Ziel erreicht! Migespielt haben bei uns 10 Mädels: Simone (1), Katrin (2), Kathrin (4), Anika, Ari (11, davon zwei 3er mit spielentscheidendem Charakter), Doreen (10, davon einen 3er), Elle (10), Münzi (10), Ulli (3), Leonie (8).

So, 29.01.12, Heimspiel vs.TSG Königslutter (71:64 gew.): Superklasse!! In den Statistiken habe ich nur 5 Spielerinnen aus Königslutter gefunden. Das hört sich nach Durchspielen an, oha. Der Sieg ist natürlich ein super-Schritt in Richtung Aufstieg! Es bleibt superspannend!!! Mitgespielt haben: Simone 4, Katrin E 2, Kathrin G 1, Anika, Ari 6, Doreen 17, Elle 16, Münzi 15, Ulli 10.

So, 22.01.2012, Auswärts vs. SCW Göttingen 2 (60:82 gew.)! Als Belohnung für das frühe Aufstehen und Losfahren (7:30 Uhr Abfahrt) war dieser Sieg eine tolle Sache! Die Ergebnisse der einzelnen Viertel: 15:28, 17:18, 15:13, 13:23. Erfreulicherweise punkteten 5 der der 9 mitgefahrenen Spielerinnen zweistellig. Sa-gen-haft! Auch klasse, dass alle Spielerinnen punktgefährlich waren und die gesamte Mannschaft dadurch für die Gegnerinnen nicht einschätzbar war. Auch die Manndeckung der Gegnerinnen konnte HaLi nicht schocken; es wurde diszipliniert durchgespielt, Blöcke wurden gestellt und erfolgreich in Punkte umgewandelt. Auch der gegnerische Trainer adelte mit dem Kommentar "Gut gespielt" das Team. Die Freiwurfquote war mit 61% für die Intensität des Spiels sehr erfreulich. Ganz lieb war auch Sabrina, die sich trotz Verletzung und früher Stunde als Fahrerin dabei war und sich auch noch um die mitgereisten Kids von Ulli gekümmert hat. Das ist Teamgeist!! Mitgespielt haben: Doreen 16, Ari 2, Leonie 16, Kathrin G, Katrin E, Ulli 10, Münzi 23,Simone 10 und Hilke 5 als "As im Ärmel".

So, 15.01.2012, zu hause vs. BG 74 Göttingen 4 (87:33 gew.): Da ist ja mal ein hoher Sieg!! Gut fürs Punkteverhältnis ;-)). Der Sieg war zu keinem Zeitpunkt gefährdet; das erste Viertel wurde mit 26:7 gewonnen. Im 2. Viertel bis zur 8.Minute haben wir 40:13 geführt. Dann gab es einen kurzen Einbruch, in dem die Gegnerinnen 10 Punkte in Folge erzielt haben. HZ: 44:23. Im 3. Viertel haben wir nur 4 Punkte zugelassen; dies war das beste 3. Viertel der Saison. Das 4. Viertel ging 23:6 ebenfalls deutlich an uns. Die gegnerische Mannschaft machte die ersten Punkte in der 9. Minute. Mitgespielt haben: Doreen 21, Ari 2, Leonie 11, Kathrin G. 8, Katrin E. 13, Ulli 10, Münzi 14, Elle 6, Simone 2.

Sa, 7.1.12, Auswärts vs Braunschweiger SC Acosta 2 (44 : 51 gew.). "Nicht schön, aber gewonnen" lautete die sms. Dabei waren: Simone, Katrin, Kathrin, Leonie, Ari, Doreen, Elle, Münzi, Uli.

Mit Beginn des neuen Jahres gibt es auch im Team einige Veränderungen: Katrin Deppe spielt auf eigenen Wunsch nicht mehr im Team; Catha trainiert noch bei uns, spielt jedoch keine Punktspiele mehrmit. Aber sehr erfreulicherweise konnte HaLi gleich eine neue "alte" Bekannte zum Mitspielen gewinnen: Münzi spielt seit Anfang des Jahres bei uns und hatte heute gegen Acosta ihr erstes Spiel.

Sa, 10.12.11, "Auswärts" vs SG MTV/BG Wolfenbüttel 3 (45:64 gew.). Sabrina hat sich in diesem Spiel blöderweise einen Bänderriss zugezogen und fällt erstmal einige Wochen aus :-((. Mitgespielt haben: Catha, Simone, Kathrin, Katrin, Katrin, Leonie, Ari, Doreen, Sabrina, Anika, Ulrike.

So, 4.12.11, zu hause vs. SG MTV/BG Wolfenbüttel 2 (58:71 verl.): Das erste verlorene Spiel in dieser Saison, Mist! Der sms-Text lautete: "HaLi hat verdient verloren...". Mitgespielt haben: Catha, Simone, Kathrin, Katrin, Katrin, Leonie, Ari, Doreen, Sabrina, Anika, Ulrike.

Sa, 26.11.11, Auswärts vs. MTV Gifhorn (44:51 gew.): Ein grandioser Start ins Spiel: Mit einer sicheren Führung von 20 Punkten ist HaLi in die Halbzeitpause gegangen. Aber als ob man das von uns nicht leider schon gewohnt ist, haben wir das 3. Viertel "vergeigt" und mit einem Punkt verloren. Es ist schon echt bewundernswert: Gifhorn gibt niemals auf, bevor das Spiel nicht abgepfiffen ist! Und das schon seitdem wir das Team kennen, Hut ab!! Im 4. Viertel hieß es nur noch, den zur Halbzeit aufgebauten Vorsprung nicht komplett abzugeben und mit einem Sieg nach hause zu fahren. Erfreulich zu erwähnen ist die tolle Freiwurfquote von über 80% (!). Das haben wir nach meinem Wissen noch nie geschafft. Aber Anja lässt uns in jedem Training sooooo viele Freiwürfe unter Belastung werfen, dass wir scheinbar nicht mehr anders können als hochprozentig zu treffen! Schön war auch, dass die von Anja herausgegebene Verhaltensregel nach dem Fümmelse-Spiel war, dass wir uns den Kopf nicht damit zumüllen sollen, an unsere Wehwehchen zu denken und vor dem Spiel auch nicht darüber sprechen sollen. Motto: Gib Dein Bestes und red Dich nicht schon vorher mit Zipperlein raus. Elle nahm das wörtlich und hat ihre Einschränkung erst im Spiel preisgegeben, als sie an der Bank vorbeilief und Unverständliches flüsterte: Sie war total heiser und erkältet, hat sich aber an die Regel gehalten und vorher nix gesagt ;-)). Mitgespielt haben: Catha, Simone, Sabine (2), Kathrin (2), Leonie (5), Ari (9), Doreen (15), Elle (16), Sabrina (2).

Sa, 19.11.11, Nachtrag zum Spiel vs. Fümmelse in der letzten Woche: Aufgrund eines Formfehlers seitens Fümmelse wurde das Spiel nachträglich 20:0 für uns gewertet. Das ist ein formaler Sieg mit ziemlich bitterem Beigeschmack, denn sportlich haben die Fümmelserinnen deutlich gewonnen.

Sa, 12.11.11, Auswärts vs SV Fümmelse (54:47 verl.): Ein grandioser Spielstart mit 13 Pkt in Folge für uns! Schön anzusehen, tolles Zusammenspiel, alles sah aus wie aus einem Guß. Das 2.Viertel war dann auch noch klasse. Aber dann...unser altbekanntes 3.verpenntes Viertel. Jenny haute uns insgesamt 4 3Pkte-Würfe (bei nur 5 oder 6 Versuchen, weiß ich nicht mehr so genau...) rein und Fümmelse spielte einfach gut zusammen und verwandelte zahlreiche Korbwurfversuche in Treffer - im Gegensatz zu uns. Im 4. Viertel wurd es nochmal ziemlich spannend; wir kamen auf 3 Pkte ran. Aber leider reichte es nicht und wir holten uns unsere erste Klatsche in dieser Saison. Schnief!! Mitgespielt haben: Doreen, Katrin E., Kathrin G., Ari, Simone, Uli, Catha, Alex, Elle, Anika und Sabrina.

So, 9.10.11, Auswärts vs TSG Königslutter (52:51 gew): Knapp gewonnen ist auch gewonnen!!! Bericht von Anja: Ausschlaggebend war wieder die gute FW-Quote von 52% und eine geschlossene Mannschaftsleistung in der Verteidigung. Dass das Team gelernt hat, auch mal den Mund zu halten und sich auf seine Ziele zu konzentrieren, war auch absolut hilfreich! Ich habe zum Start die falsche Spieltaktik im Angriff "ausgegeben" und verlangt, dass das Team von Anfang an voll auf Tempo spielt. Das hat zur Folge gehabt, dass wir zu schnelle Abschlüsse gesucht haben.Da diese jedoch nicht erfolgreich waren, hat dies für zuviel Unruhe gesorgt. Eine super funktionierende Manndeckung brachte uns zurück auf die Erfolgsspur, aber da das Spiel sehr "körperlich" war und nur ein Schiedsrichter anwesend, sind wir nie richtig "weg gekommen"... Der Schiedsrichter hat seine Sache übrigens richtig gut gemacht. Alles in allen war der Sieg verdient, aber ein "kleines, blaues Auge" haben wir uns trotzdem eingefangen ;-) Punktverteilung: Doreen 9, Leonie 5, Katrin E.2, Elle 21, Katrin D. 2, Anika 6, Sabrina 4 , Catha, Ari und Kathrin G.

So, 2.10.11, Heimspiel vs. SCW Göttingen 2 (60:46 gew.): Bericht von Anja: Das Spiel musste mit einer fast 45 min. Verspätung anfangen, da leider keine Schiedsrichter da waren... Es konnten zwei "Freiwillige" in der Halle gefunden werden, da vorher das 1.Herrenspiel stattfand. Noch ein guter Grund, dass alle ihre Heimspiele an einem Tag spielen sollten... ;-) Wir starteten sehr "kopfmüde"; die lange Warmup-Phase ging in die Knochen... Es gab viele Fehlpässe, die zu lang waren (oder die Läuferin zu langsam? ;-)) und die Göttingerinnen (mit 10 Spielerinnen angereist) waren recht flott auf den Beinen. Große Probleme hatten wir am Anfang mit den Def.Rebounds, denn alle Göttingerinnen wollten immer an den Ball. Die haben gegen unsere 2-1-2 Zone schlecht geworfen, bekamen aber zu viele 2.Chancen. Nachdem wir das abgestellt hatten, mehr mit einfachen Blöcken arbeiteten und auch die Pässe besser getimed waren, kamen wir "in Gang". Zur HZ. stand es aber 26:24 für uns... Es musste also wieder unser "bestes 3.Viertel her" ;-) Gesagt, getan... 17:4 ging das Viertel an uns! Die große Foulbelastung fing dann allerdings langsam an, kleinere Probleme zu machen. Am Ende mussten 3 Spielerinnen das Feld frühzeitig mit 5 Fouls verlassen. Gut, dass ich Hilke um ihre Mithilfe gebeten hatte! Wir konnten das Spiel also mit 5 Spielerinnen beenden ;-) Gewonnen haben wir nach großartigem Kampf und toller Stimmung mit 60:46 und das war endlich mal eine richtige Herausforderung fürs Team, die es super gemeistert hat! Punktverteilung: Doreen 17, Ari 4, Leonie 11, Kathrin G. 2, Elle 20, Hilke 6, Catha und Katrin D. (leider 0) P.S. Der Trainer der Göttingerinnen war wieder der Herr mittleren Alters und nicht offensichtlichem Charme, mit dem Doreen und ich schon so unsere Erfahrungen machen durften. Leider wurden wir zwei auch diesmal von ihm nicht zum "Coach of the day" und "MVP of the game" gewählt :( Wir arbeiten dran...

So, 25.9.11, auswärts vs. BG 74 GÖ3 (57:88 gew.): Einen kuriosen Start hatten wir schon bei der Ankunft an der Halle in Göttingen: Das Tor, das die Halle einzäunte, konnte wegen fehlenden Schlüssels nicht geöffnet werden. So mussten alle kurzerhand über das etwas piekige Tor klettern. Auch der Kinderwagen von Uli bzw. ihren Kids musste mit herübergehoben werden. Sehr unterhaltsamer Einstieg. Glücklicherweise ging die ganze Aktion nicht so chaotisch weiter, das Spiel gewannen wir deutlich. Allerdings sind wir immer noch auf der Suche nach konstanter Leistung. Bei uns ist das eher so ein auf und ab während des Spiels. Mal spielen wir genial zusammen, treffen alles, verteidigen toll und es ist schön anzusehen. Im nächsten Moment spielen wir so, als ob wir gerade in der Woche das erste Mal Basketball gespielt haben. Aber es wäre beängstigend, wenn es anders wäre, denn dann würden wir in der Bundesliga spielen ;-)).Mitgespielt haben: Catha, Katrin, Kathrin, Katrin, Doreen, Ariane, Ulrike, Anika, Alex.

So, 18.9.11, erstes Spiel zu hause vs Braunschweiger SC Acosta 2 (64:46 gew.) Cathalina Brucks, Katrin Deppe (2), Katrin Ehlers (2), Sabine Grau, Kathrin Guderian (6), Leonie Homes (6), Ariane Kurze (4), Doreen Lange (20), Eliesabeth Lippoldes (14), Sabrina Meier (4), Ulrike Weihmann (6)

6.9.11: Die neue Basketball-Saison steht vor der Tür und wir sind bestens gerüstet: Ein 15er Kader steht bereit; das erste Vorbereitungsturnier in HH war ein tolles Ereignis, das jedoch leider (bestimmt zum ersten und letzten Mal in dieser Saison...) unter Spielerinnenmangel litt. Einige Spiele wurden hierdurch knapp verloren, wie ich mir habe berichten lassen. Aber nun zum Personal: Erfreuliche Neuzugänge: Elisabeth Lippoldes und Leonie Homes, gut bekannt aus Börssum, dessen Team sich jedoch in der vorletzten Saison auflöste. Katrin Deppe spielte vorher in BS und ist nun die dritte Kat(h)rin im Team, was aber nur der Eindeutigkeit des "Namen-Rufens" nicht zuträglich ist. Ulrike ist nach der Babypause auch wieder dabei!! Nicht so erfreuliche Ausfälle: Hilke ist in der Hinrunde verletzungsbedingt leider nicht dabei, Simone ist ebenfalls verletzt Geplante Ausfälle: Alex trainiert nur und spielt, wenn "Not an der Frau" ist, was bei der diesjährigen Mannschaftsgröße nicht oft vorkommen wird.


zurück